Lebensader Rhein

Rheinlandschaft.
Video ansehen

Wie ein Fluss gesund wird

Der Rhein ist ein deut­sches Mar­ken­zeichen. Vor 50 Jahren war er eine Kloake, ein bio­lo­gisch totes Gewässer. Heute gilt er als inter­na­tio­nales Vor­zei­ge­projekt für gelungene Fluss-Sanierung. Aber neben Lachsen und Mai­fi­schen finden sich auch Mikro­plastik-Par­tikel und Schad­stoffe im Rhein. Wie geht es Vater Rhein tat­sächlich?

Sendung vom 30. Sep­tember 2019

Die Themen:

  • Der Rhein im Wandel der Jahr­hun­derte
  • Mikro­plastik im Rhein
  • Hoffnung für die Rhein­lachse
  • Rhein­ver­tiefung – ja oder nein?
  • Gewäs­ser­qua­lität
  • Umwelt­gifte im Wasser
  • Abwas­ser­auf­be­reitung
  • Der Nibe­lun­gen­schatz
  • Stech­mücken-Bekämpfung
  • Uner­wünschte Neu­bürger
  • Rena­tu­rierung vonAu­en­land­schaften
  • Wie­der­an­sied­lungs­pro­jekte

Quelle: wdr.dr
Bild aus Video


WDR Planet Wissen | 58:26 Min. | Ver­fügbar bis 30.09.2024
Lebensader Rhein – wie ein Fluss gesund wird