D‑Mark, Einheit, Vaterland

Bild aus Video: Protestierende mit Pappschildern «Schluss mit der Arbeitsplatzvernichtung! (Verziert mit Todeskreuzen)», «Ostermarsch nach Bonn. Hilfe. SOS».
Video ansehen

Die Pri­va­ti­sierung plan­wirt­schaftlich geführter Betriebe durch die Treuhand bedeutete für Mil­lionen Ost­deutsche nach der Wie­der­ver­ei­nigung den Weg in die Arbeits­lo­sigkeit. Bei vielen wirkt diese Kränkung noch immer nach.

Die Story im Ersten:

Das schwierige Erbe der Treuhand

Die Treuhand war der Maschi­nenraum, von dem aus der wirt­schaft­liche Wandel nach der Wie­der­ver­ei­nigung Deutsch­lands orga­ni­siert wurde. Die Pri­va­ti­sierung tau­sender plan­wirt­schaftlich geführter Betriebe durch die Staats­holding bedeutete für Mil­lionen Ost­deutsche den Weg in die Arbeits­lo­sigkeit und führte bei vielen zu einer tiefen Kränkung, die bis heute poli­tische Ventile findet.

„D‑Mark, Einheit, Vaterland“ wei­ter­lesen

Nea Dimokratia schafft akademisches Asyl in den Universitäten ab

Menschenmasse mit KKE-Fahnen.
Die KKE bringt mas­sen­haften Protest gegen die Regierung auf die Straßen.

Knüppel frei für die Polizei

Am 7. Juli dieses Jahres waren Wahlen in Hellas. Die links­so­zi­al­de­mo­kra­tische Syriza von Minis­ter­prä­sident Alexis Tsipras bekam für ihren Verrat vom Volk eine Ohr­feige. Die Griechen hatten zuvor mit großer Mehrheit die Vor­gaben aus der EU abge­lehnt und mit «OXI» gestimmt. Tsipras aber knickte vor Brüssel ein. Damit war seine Glaub­wür­digkeit weg.

„Nea Dimo­kratia schafft aka­de­mi­sches Asyl in den Uni­ver­si­täten ab“ wei­ter­lesen

Das Atomwaffen-Kartell

Bild aus Video.
Video ansehen

Ende der Abrüstung?

05.08.2019
Die Story im Ersten

Das Jahr 2019 könnte zum Schick­salsjahr der nuklearen Abrüstung werden. Aus­ge­rechnet zum 70. Jah­restag der Gründung der NATO stehen wich­tigste Abrüs­tungs­ver­träge vor dem Aus: Der INF- Vertrag zum Verbot nuklearer Mit­tel­stre­cken­ra­keten und der NEW START-Vertrag zur Begrenzung der Zahl stra­te­gi­scher Atom­waffen. Beides sind Grund­pfeiler der ato­maren Rüs­tungs­kon­trolle. Nun droht ein neuer nuklearer Rüs­tungs­wettlauf.

„Das Atom­waffen-Kartell“ wei­ter­lesen

Bayer-Ausverkauf rund um die
CO-Pipeline geht weiter

Transparent hängt in Bäumen: «Stoppt die Bayer CO-Pipeline!».

Nach Covestro nun auch
Currenta-Verkauf

Bayer hatte sich jah­relang an der umstrit­tenen CO-Pipeline ver­sucht und keine Tricks aus­ge­lassen, Bau­mängel und weitere Fehler zu ver­tu­schen und das men­schen­ver­ach­tende Projekt durch­zu­setzen. Dabei konnte Bayer sich der Unter­stützung vor allem des will­fährig han­delnden ehe­ma­ligen Regie­rungs­prä­si­denten Jürgen Büssow (SPD) sicher sein. Gegen alle Wider­stände von Eigen­tümern und Anwohnern sollte diese Giftgas-Pipeline durch­ge­drückt werden.

„Bayer-Aus­verkauf rund um die
CO-Pipeline geht weiter“
wei­ter­lesen

Nach 75 Jahren: Endlich Ehrung für die Opfer des Nazi-Terrors in Untergerresheim

DKP begrüßt Engagement
für neue Stolpersteine

Skizze: Die Altstadt von Untergerresheim.
Die Alt­stadt von Unter­ger­resheim

Es gab über Jahr­zehnte mehrere Bemü­hungen der Ger­res­heimer DKP, den Wider­stand gegen den Faschismus zu ehren. Die Gedenk­tafel am Heyebad (Torf­bruch­straße 350), die Stele in der Nach­ti­gall­straße schräg gegenüber der ehe­ma­ligen Post­station, die Gedenk­tafel für die Zwangs­ar­beiter auf dem Gelände der Glas­hütte und drei Stol­per­steine in Erkrath erinnern an dieses Enga­gement.

„Nach 75 Jahren: Endlich Ehrung für die Opfer des Nazi-Terrors in Unter­ger­resheim“ wei­ter­lesen

Missverständnisse zum
Klimawandel aufgeklärt

Harald Lesch im Studio. «Missverständnisse zum Klimawandel».
Video ansehen.

31.07.2019 | Die Welt eilt von einem Hit­ze­rekord zum nächsten, doch es sind nicht die Rekorde ein­zelner Jahre, es ist die Tendenz seit Jahr­zehnten, die eine globale Erwärmung anzeigt. Trotzdem gibt es immer noch Skep­tiker, die den men­schen­ge­machten Ein­fluss leugnen.

Quelle: ZDF


Video ver­fügbar bis 31.07.2029 | Bei­trags­länge: 20 min
Miss­ver­ständ­nisse zum Kli­ma­wandel auf­ge­klärt


21. – 30. August, Leverkusen: Subbotnik

Logo: KLS erhalten.



Nächster Termin:
21. – 30. August 2019
Jetzt anmelden! 

Subbotnik in der
Karl-Liebknecht-Schule

Die Karl-Lieb­knecht-Schule (KLS) ist die zen­trale Bil­dungs­ein­richtung der Deut­schen Kom­mu­nis­ti­schen Partei (DKP). Sie befindet sich in einem Gebäude der Arbei­ter­be­wegung in Lever­kusen. Klas­sen­be­wusste Arbeiter*innen haben vor rund 90 Jahren das Haus der heu­tigen Karl-Lieb­knecht-Schule finan­ziert und in Eigen­leistung erbaut.

„21. – 30. August, Lever­kusen: Sub­botnik“ wei­ter­lesen

DFG-VK FriedensFahrradtour 2019

Friedensaktion vor Rheinmetall: «Rüstungsexporte stoppen!»
Vor dem Start zur ersten Etappe – Frie­dens­aktion vor Rhein­metall.

Von Düsseldorf nach Bielefeld

Auch 2019 ist die DFG-VK wieder mit dem Rad für Frieden und Abrüstung unterwegs. Diesmal geht es von Düs­seldorf, dem Standort der berüch­tigten Rüs­tungs­schmiede Rhein­metall nach Bie­lefeld, wo die bri­tische Armee nun doch wei­terhin ihr deut­sches Haupt­quartier unterhält, Bestandteil der neuen Kon­fron­tation NATO-Russland.

„DFG-VK Frie­dens­Fahr­radtour 2019“ wei­ter­lesen